Opel verschläft die Zukunft.

Opel verschläft die Zukunft.

Gestern hat Opel ein neues Konzeptauto vorgestellt: Opel GT Concept. In der Tat ein hübsches, kleines Sportauto. Das Design ist für mich persönlich sehr ansprechend. Die getönten Scheiben , gepaart mit der roten Linie geben dem kleinen Sportflitzer eine aussergewöhnliche und auffällige Form. Gemäss Pressemitteilung von Opel soll das Auto weniger als eine Tonne wiegen und mit 145 PS in acht Sekunden von 0 auf 100 sein. Allerdings werde ich das Gefühl nicht los, dass Opel hier mit diesem noch so hübschen Gefährt komplett die Zukunft verpasst… Ein Sportwagen mit „nur“ 145 PS und dann noch mit einem Benzinmotor? Schon klar, es ist ein sehr sparsamer Benzinmotor, so sparsam, dass es dann doch nur noch ein kleines Auto und kein Sportwagen mehr ist. Schliesslich dreht selbst ein normaler MINI Cooper S in nur 6,8 Sekunden von null auf hundert.

[ecko_gallery]Opel GT Concept Opel GT Concept Design Opel GT Concept mit 145PS Opel GT Concept mit offenen Türen[/ecko_gallery]

Was mich aber mehr erstaunt, es ist ein Konzeptauto. Heisst, bis das Auto auch nur Ansatzweise auf der Strasse erscheint ziehen drei bis sechs Jahre ins Land, falls Opel überhaupt ernsthaft an eine Umsetzung denkt! Aber wie steht es wohl in sechs Jahren um Autos mit einem Benzinmotor? Dürfen solche Autos dann noch in die Grossstädte fahren? Opel ist nicht unbedingt bekannt dafür innovativ zu sein. Immerhin, wie man sieht, hat man nun ein tolles Designer-Team geschaffen. Aber wie schaut es mit der Technik aus? Was denkst du? Ist Opel dabei sich selber abzuschaffen oder wird uns Opel in den nächsten Jahren alle noch überraschen?